Unsere Weltraumastronauten

Einige unserer Foraminiferen sind mit REXUS 25 ins All gestartet. Am 11.03.2019 um 10.20 ist die Forschungsrakete vom SSC Esrange Space Centre in Nordschweden gestartet. Dabei hat die Rakete eine Höhe von 82 km erreicht, womit sie für einen kurzen Moment die Grenzschicht zwischen Thermosphäre und Mesosphäre überschritten hat. Diese Grenze ist eine mögliche Definition für den Beginn des Weltraums – somit sind unsere Foraminiferen in den Weltraum gereist!

 

Vorauswahl der Foraminiferen in Bremen

 

Die Auswahl der Foraminiferen, die mit nach Schweden zur Launch Campaign reisten, wurde vorab in Bremen sorgfältig getroffen. Alle Foraminiferen wurden fotografiert, ausgemessen und dokumentiert, um spätere Untersuchungen und Vergleiche überhaupt möglich zu machen.

Auch der pH-Wert des mit Strontiumcholrid angereicherten Meerwassers wurde vermessen.

Die Foraminiferen wurden beschriftet und dann in einer reisesicheren Transportbox verpackt.

 

Ankunft in Kiruna

 

Greta und Christoph, die Teil des biologischen Teams sind, sind mit der Transportbox im Zug von Bremen nach Kiruna gereist, um die Foraminiferen und empfindliche Teile nicht in einem Flugzeug transportieren zu müssen. Diese mehrtägige Fahrt haben die zukünftigen Astronauten gut überstanden – Greta und Christoph auch.

Im Kiruna angekommen wurde das BioLab eingerichtet. Es ist wichtig, dass die Foraminiferen sich wohlfühlen und akklimatisieren, bevor sie mit der Rakete reisen und hier eventuell weiterem Stress ausgesetzt sind. Hier fanden alle weiteren biologischen Aufgaben statt. Diese werden in einem weiteren Artikel geschildert – dort kann man nachlesen, wie die Foraminiferen in die Rakete gelangt sind.

 

name unserer Astronauten

 

Nun mussten die Foraminiferen ausgewählt werden, die am Flug teilnehmen dürfen. Die Gruppe, die auf der Erde blieb, dient als Kontroll- und Vergleichsgruppe für die Auswertung der Messdaten.

Für die Astronauten wurde dann öffentlich ein weiblicher und ein männlicher Name ausgesucht – vielen Dank für die rege Teilnahme! Die Namensbekanntgabe und Taufe fand kurz vor Abflug statt – wir haben diesen besonderen Moment gefilmt.

 

Unsere Astronauten-Foraminiferen heißen Fibi und Thor! Die genauen Abstimmungsergebnisse sind übrigens diese hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.