Foralex oder Forarex?

Einige aufmerksame Leser werden vielleicht schon bemerkt haben, dass sich eine Kleinigkeit auf unserer Website verändert hat: ab jetzt steht oben links „FORAREX“ und nicht mehr „FORALEX“.

SIND WIR JETZT FORALEX ODER FORAREX?

Diese Frage hat schon öfter für Verwirrung gesorgt, denn die Antwort lautet: wir sind beides.

Wie man auf der Grafik erkennen kann, ist FORAREX also ein Projekt, was ein kurzfristiges Ziel verfolgt. FORAREX ist daher also ein notwendiger und wichtiger Schritt auf dem Weg zu FORALEX.

Mindestens bis zum Start der REXUS-Rakete in nun genau einem Jahr konzentrieren wir uns vollständig auf FORAREX und treten auch unter diesem Namen auf. Dabei behalten wir aber immer unser langfristiges Ziel im Hinterkopf.

WAS IST FORAREX?

Das Ziel von FORAREX – also dem Raketenflug im Rahmen des REXUS/BEXUS Programms – ist die Untersuchung der Auswirkung der kurzzeitigen Schwerelosigkeit auf die Foraminiferen. Ein Raketenflug stellt für die Lebewesen, aber auch für den Experimentaufbau an sich eine große Herausforderung da. Mechanik, Elektronik und Software müssen den Erschütterungen, hohen Geschwindigkeiten und die Entfernung von der Erde trotzen. Auch müssen besondere Risiken beachtet werden. Für die Foraminiferen stellt der Flug ebenfalls eine Stressituation dar. All das muss beachtet und untersucht werden, bevor es überhaupt mit dem Planen einer langfristigen Forschungsreihe auf der ISS losgehen kann.

WAS IST FORALEX?

Langfristig ist das Ziel die Untersuchung die Auswirkung der Schwerelosigkeit über einen Zeitraum von mehreren Wochen (und nicht, wie während der Fluges, mehreren Minuten). Wieso wir das für interessant halten, kann man hier nachlesen.

FAZIT:

Bis zum Raketenstart arbeiten wir also mit Hochdruck als „FORAREX“ und sind auch unter diesem Namen zu finden. Langfristig verfolgen wir allerdings mit „FORALEX“ das Ziel, Foraminiferen unter einem längeren Zeitraum zu untersuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.